Jahresrückblick : Von der Lieser an die Alster

(will) Unter dem Motto „Kommt wie gerufen“ werben die Stadt Wittlich, die Firma ioki, ein Tochterunternehmen der Deutschen Bahn, seit dem Frühhahr für den Rufbus in der Stadt. Den Wittlichern ermöglicht das Projekt, das seit März im Regelbetrieb ist, innerhalb von Wittlich zu 70 Haltestellen zwischen fünf Uhr morgens und 20 Uhr abends einen Bus zu bestellen und im Stadtgebiet zu fahren.

Pro Fahrt entstehen dem Nutzer höchstens drei Euro Gebühren. Wittlich wird mit der Umsetzung zum Vorreiter weiterer deutscher Städte, darunter Hamburg. Foto: Stadtverwaltung Wittlich

Mehr von Volksfreund