Warum nicht auch in Wittlich? Das sagen Wittlicher Winzer zur Idee eines Weinstandes in der Stadt

Wittlich · In Städten wie Trier oder Bernkastel-Kues sind Weinstände bereits Erfolgsmodelle. Wäre das auch eine Idee, die die Wittlicher Innenstadt spannender machen könnte? Wir haben mit Winzern und der Stadtverwaltung gesprochen.

Der Weinstand auf dem Trierer Hauptmarkt hat sich schon seit Längerem bewährt. Könnte das Geschäftsmodell auch etwas für die Säubrennerstadt sein? (Foto:TV/Rainer Neubert)

Der Weinstand auf dem Trierer Hauptmarkt hat sich schon seit Längerem bewährt. Könnte das Geschäftsmodell auch etwas für die Säubrennerstadt sein? (Foto:TV/Rainer Neubert)

Foto: TV/Rainer Neubert

Sich nach dem Feierabend ein Glas Wein und Winzersekt am Weinstand unter freiem Himmel im Zentrum der Stadt schmecken lassen, das geht zum Beispiel in Trier schon seit Längerem. Sogar in der Bierstadt Bitburg ist das Modell vor Kurzem angekommen (wir berichteten). Doch in der Säubrennerstadt gibt es solch einen Stand noch nicht. Könnte die Idee bald auch in Wittlich umgesetzt werden? Wir haben uns bei Winzern und der Stadtverwaltung umgehört.