1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlicher Eifelverein blickt aufs Jahr 2010 zurück

Wittlicher Eifelverein blickt aufs Jahr 2010 zurück

Bei der Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Wittlich des Eifelvereins sind zahlreiche Mitglieder geehrt worden.

Wittlich. "Draußen zu Hause" dieser Slogan passt auch zum Eifelverein. Das zeigten die Berichte der Wanderwarte bei der Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Wittlich des Eifelvereins, zu der der erste Vorsitzende Ekkehart Röhr viele Teilnehmerzahl begrüßte.

Die Wanderwarte zogen Bilanz: Zu Fuß oder per Rad ging es 2010 über 60 Mal im Jahr hinaus in die Natur. Das Programm, besonders das Seniorenwandern, spreche, so die Wanderwarte, viele Mitglieder und auch Gäste an.

Der Mitarbeiterkreis wurde wiedergewählt. Neu hinzu kam Uli Marmann als zweiter Wanderwart.

Ehrungen: Heinz Mertes wurde eine besondere Ehrung zuteil: Der erste Vorsitzende überreichte ihm die silberne Ehrennadel mit Urkunde, die ihm vom Hauptverein für seinen hervorragenden Einsatz als Wanderwart des Vereins verliehen wurde.

Außerdem wurden für ihre Treue zum Verein geehrt: für 50 Jahre Willi Schrot, Gerhard Groß, Kilian Friderichs und Ekkehart Röhr; für 40 Jahre Margret Dümler, Beate Briese und Martin Gesthuisen; für 25 Jahre Karl Heinz Scherer, Norbert Meth und Dr. Karl Heinz Teusch. red