1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlicher Feuerwehr im Dauereinsatz - Schlagernacht abgesagt

Unwetter : Wittlicher Feuerwehr im Dauereinsatz - Schlagernacht abgesagt

Wegen massiven Starkregens musste die Wittlicher Feuerwehr am Samstag mehrfach ausrücken, wie Wehrleiter Christian Vollmer auf TV-Nachfrage erklärt. Insgesamt gab es 47 Einsätze bis etwa 2 Uhr morgens.

Am Marktplatz musste die Feuerwehr einen überfluteten Keller auspumpen, in den sich durch Rückstau Regenwasser gedrückt hatte. In Lüxem war der Sterenbach stark angestiegen und hatte mehrere Gebäude umspült. Auch hier musste die Feuerwehr Keller auspumpenn. Ebenfalls in Neuerburg kam es zu Überflutungen, als Wasser- und Schlammassen von den umliegenden Feldern in die Ortschaft liefen In Grünewald musste ein umgestürzter Baum von der Fahrbahn entfernt werden, außerdem war die B 49 zwischen Bungert und Abfahrt Lüxem wegen einer Überflutung gesperrt.

Zwei Fahrzeuge waren bereits zuvor zur Unterstützung in das Krisengebiet um Bitburg gerufen worden.