1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Kirche: Wittlicher Presbyterium setzt Gottesdienste aus

Kirche : Wittlicher Presbyterium setzt Gottesdienste aus

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Wittlich hat in einer außerordentlichen Sitzung einen Eilbeschluss vom 15. Februar verlängert: Ab sofort werden alle Gottesdienste und Veranstaltungen vorerst ausgesetzt.

Gemeindegliedern wird empfohlen, Radio- und Fernsehgottesdienste mitzufeiern. Angemeldete Taufen und Trauungen müssen verschoben werden. Es wird vorübergehend komplett auf die Feier des Abendmahls verzichtet. Der Unterricht der Katechumenen und Konfirmanden findet per Videokonferenz statt.  Bei Trauerfeiern gilt die 17. rheinland-pfälzische Corona-Verordnung.  Es gilt eine generelle Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken, auch im Außenbereich. Das Gemeindebüro  ist nur per E-Mail oder per Telefon erreichbar. Geburtstagsbesuche werden im ersten Quartal 2021 ausgesetzt. Dem  Blockflötenkreis, Frauenkreis, Hauskreis, Kantorei und Kinderkirche wird empfohlen, sich nicht zu treffen. Die Gemeindeglieder sollen über Aushänge in den Schaukästen und über die Homepage  informiert werden. Dieser Beschluss gilt bis 21. März. Ab 22. März können Gottesdienste wieder gefeiert werden. Am 24. März tagt das Presbyterium erneut.