1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlicher Schülerin gewinnt Jugendkunstpreis des Landes

Kunst : Wittlicher Schülerin gewinnt Jugendkunstpreis des Landes

Vivian Feld, Schülerin am Wittlicher Peter-Wust-Gymnasium, hat am Alexandra-Lang-Jugendkunstpreis 2020 teilgenommen und wurde von 94 Teilnehmern zu einer von elf Preisträgern aus ganz Rheinland-Pfalz gekürt.

Vivien besucht den Kunst-Leistungskurs der Stufe 11 am PWG. Die unabhängige Fachjury überzeugte sie vor allem durch ihre vielseitige Arbeit in ganz unterschiedlichen Techniken.

Als Preis erhalten die elf „Ausgewählten“ einen fünftägigen Aufenthalt auf einem Hunsrücker Landsitz, wo sie anspruchsvolle „Kreationstage“ unter Anleitung von Künstlern und Designern erleben dürfen. So ist es möglich, die Jugendlichen individuell zu fördern und ihre Begabungen weiterzuentwickeln. Zusätzlich bekommen sie Infos zu Studienmöglichkeiten im künstlerischen Bereich und Einblicke in kreative Berufe.

Foto: TV/Sebstian Steinbach

Da die „Kreationstage“ und auch die Ausstellung im Landesmuseum in Mainz, wo die Preisverleihung durch Bildungsministerin Hubig stattfinden wird, Corona-bedingt auf 2021 verschoben wurden, trafen sich die Preisträger zu einem ersten Kennenlernen in Bingen. Dank der Unterstützung des Museums am Strom und der Skulpturen-Triennale erlebten die Jugendlichen einen Kunst-Tag der ganz besonderen Art. Schon Pablo Picasso sagte: „Das Geheimnis der Kunst liegt darin, dass man nicht sucht, sondern findet.“ Und so konnten die jungen Künstler nicht nur die Kunstobjekte entlang des Bingener Rheinufers bestaunen und anschließend zeichnerisch erfassen, sondern auch gleichgesinnte Kreative finden.

Foto: TV/Sebsatian Steinbach

Weitere Infos unter www.jugendkunstpreis-rlp.de.