1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Wittlicher Stadthaus: Neuer Eingang ab Montag

Nach Umbau : Neuer Eingang für das Wittlicher Stadthaus

Erster Bauabschnitt des Projekts ist abgeschlossen, Teil zwei beginnt am Dienstag.

(red/will) Der erste Bauabschnitt des Umbaus im Erdgeschoss des Stadthauses, das künftig Rathaus heißen soll, ist nach Mitteilung der Stadtverwaltung weitgehend abgeschlossen. Der Bürgerservice zog bereits in den Empfang des neugebauten Foyers um. Ab Montag, 11. Januar, können Bürger die Stadtverwaltung nur noch über den neuen Eingang  betreten.

Seit 2019 ist die Stadt Wittlich dabei, ihr Stadthaus umzubauen. Platz dafür ist da, auch weil Ende 2016 der Discounter Netto aus dem Erdgeschoss des Gebäudes ausgezogen ist. Dadurch hat die Verwaltung im eigenen Haus deutlich an Freifläche dazugewonnen (wir berichteten). Im Erdgeschoss sollen zudem Sitzungs- und Veranstaltungssäle entstehen. Außerdem wird der Stadthausvorplatz komplett umgestaltet und aufgehübscht. Geplante Kosten für das Gesamtvorhaben: rund 3,2 Millionen Euro. Nun können nach der Fertigstellung des Eingangbereichs die Arbeiten zum zweiten Bauabschnitt am 12. Januar nach Mitteilung der Stadt planmäßig beginnen.

Der Bürgerservice bleibt unverändert von montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr geöffnet.

 Die Kontaktaufnahme kann aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache oder Anfrage per E-Mail erfolgen, wie die Stadt mitteilt. Aufgrund aktueller Verordnungen müssen Besucher ihre  Kontaktdaten hinterlegen. Diese können bei einem Besuch per Mobiltelefon eingegeben werden. Dazu ist es erforderlich, vor dem Betreten des Stadthauses den dort ausgehangenen QR-Code mithilfe des Smartphones einzuscannen. Anschließend öffnet sich ein Formular, in dem die Daten eingegeben werden und elektronisch an die Verwaltung übermittelt werden können. Die Daten werden nach Ablauf der vierwöchigen Frist automatisch gelöscht.

Die Kontaktdatenerfassung über die Homepage www.wittlich.de und handschriftlich ist weiterhin möglich.