Landwirtschaft : Wittlicher Tabak für Ägypten

(sim) Der Anbau von Tabakpflanzen in der Wittlicher Senke hat eine lange Tradition. Das milde Klima und die guten Böden bieten ideale Voraussetzungen für den Anbau der anspruchsvollen Pflanzen. Geerntet werden die Blätter von Juli bis Oktober.

Während die Arbeiter früher den Tabak per Hand geerntet und verlesen haben, sind heute auf dem Feld Maschinen im Einsatz. Der Wittlicher Tabak wird vor allem für Wasserpfeifen nach Ägypten verkauft. Unser Foto zeigt ein Tabakfeld vor dem Neuerburger Kopf.

Foto: Winfried Simon

Mehr von Volksfreund