Wo alles fehlt, hilft wenig viel

Wer beim zweitägigen Flohmarkt unter dem Angebot von Porzellan, Bildern, Kinderspielzeug bis zu Büchern fündig wird, tut gleichzeitig etwas Gutes. 120 Kinder in La Paz, Bolivien, sind auf die Unterstützung durch dieses Benefizprojekt angewiesen.

Wittlich. (sos) Ohne Abzug kommt jeder Euro, den der Flohmarkt des Vereins Panuves Wittlich erbringt, einem Kinderheim "Carlos de Villegas" in La Paz, Bolivien, zugute. Seit 2004 sammelt der Verein, um 120 Kindern vor Ort Dinge wie Kleidung, Nahrung wie Milchpulver, Schulbedarf oder Möbel kaufen zu können. Das Projekt, das Hilfe zur Selbsthilfe leistet, geht auf einen Besuch von Susanne und Karl-Heinz Teusch 2003 in Bolivien zurück, wo sie auch das seit 1951 von den katholischen Ordensschwestern "Amor de Dios" geleitete Heim kennen lernten und beschlossen haben: "Da wollen, da müssen wir helfen." So wurde der Verein Panuves gegründet. Der Name ist eine Abkürzung aus dem Spanischen und bedeutet etwa: "Für unsere Kinder ein Leben in Sicherheit und Geborgenheit". in den ersten vier Jahren nach Vereinsgründung flossen 43 500 Euro aus Wittlich nach La Paz. Momentan ist die konkrete Hilfe umso dringender. "Wir waren dieses Jahr das Heim besuchen, um zu sehen, ob alles sozusagen Hand und Fuß hat. Dort haben wir erfahren, dass bis Ende des Jahres die staatliche Hilfe von 50 Cent pro Kind wegfallen wird", sagt Susanne Teusch. "Dann wären wir die Einzigen, die die Kinder noch unterstützen würden, und wir wollen helfen, so lange das geht." So hofft der Verein mit seinen 14 Mitgliedern, dass der alljährliche Flohmarkt ein Erfolg wird. Ergänzend zu den Flohmarktartikeln gibt es zur Mittagszeit selbst gemachte Suppen und später Kaffee und Kuchen. Und auch Barbara Drautzburg an der Drehorgel wird nicht fehlen, um auf die Veranstaltung aufmerksam zu machen.

Der Flohmarkt ist am Samstag, 29. November, und am Sonntag, 30. November, jeweils von 11 bis 18 Uhr im St. Markus Haus in der Wittlicher Karrstraße. Kontakt zum Verein Panuves: Susanne Teusch, Telefon 06571/951246. Wer spenden will: Sparkasse Mittelmosel Eifel-Mosel-Hunsrück, Konto: 320 44 844, BLZ 587 512 30.