1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Woche der Artenvielfalt: Exkursionen im Kreis Bernkastel-Wittlich

Umwelt : Exkursionen zu Eidechsen und Wildkräutern

Die Woche der Artenvielfalt bietet ab Sonntag viele Exkursionen zum Thema Natur und Umwelt an. Eine Übersicht.

Insgesamt 16 Veranstaltungen befassen sich in der Woche der Artenvielfalt mit den Themen Natur und Biodiversität im Kreis Bernkastel-Wittlich. Zum Auftakt lädt das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel am Samstag, 14. Mai, ab 14 Uhr, auf dem Forumsplatz des Steillagenzentrums in Bernkastel-Kues zu einem Symposium ein. Gast ist der Umweltexperte Claus-Peter Hutter, der über das Thema „Warum Weinbau und regionale Identität wichtig für den Artenschutz sind“ spricht. Gästeführerin Annelie Servatius nimmt am Mittwoch, 18. Mai, 14 Uhr, die Gäste in Bernkastel-Kues mit auf die Tour „Riesling liebt Eidechse“. Über den Wehlener ObstArtWeg führt die Kultur- und Weinbotschafterin Walburga Gordon am Freitag. 20. Mai, um 14 Uhr. Anmeldung zu beiden Veranstaltungen via E-Mail an info@bernkastel.de. Das Weingut Hansen-Lauer bietet gemeinsam mit dem Falkner Paul Maus am Samstag, 21. Mai, 15 Uhr, eine Weinprobe zu dem Thema „Falke trinkt Riesling“ an; Anmeldung: hansenlauer@aol.com.

Manfred Schmitz bietet in der Woche der Artenvielfalt nach Voranmeldung geführte Mofa-Rollertouren durch die Rachtiger Weinberge an. Informationen bei manfred@schmitz-mosel.de. Ebenfalls in der Woche vom 15. bis 22. Mai ist in Kinheim im Café Bonaparte die Ausstellung „Insektenleben/Insektensterben“ mit Bildern der Illustratoren-Gruppe Mainz/Wiesbaden zu sehen.

Zu einer Käse-Wein-Naturerlebnis-Wanderung in Ürzig laden am Sonntag, 15. Mai, 11 Uhr, die Kultur- und Weinbotschafterin Vanessa Brockmüller und der Käse-Sommelier Wolfgang Fusenig ein; Anmeldung:  info@mosel-kaese-event.de. Leckere Wildkräuter stehen am Freitag, 20. Mai, 16 Uhr, bei der Naturerlebnisbegleiterin Claudia Müller auf dem Speiseplan. Am Sonntag, 22. Mai, 11 Uhr, bietet sie eine Wanderung zum „Gucken, Anfassen, Schmecken“ im Ürziger Würzgarten an; Anmeldung unter: Riesling@­Benedict-Loosen-Erben.de.

Die Wildkräuterexpertin Beate Stoff bricht am Sonntag. 15. Mai, 14 Uhr, zu einer Wildkräuterwanderung auf dem Huxlay-Plateau bei Pölich auf; Anmeldung: Buero-PlanB@gmx.net.

In Maring-Noviand wird am Sonntag, 15. Mai, 14 Uhr, der Themenweg Eidechse auf Moselsuche eröffnet. Anschließend erläutern die Eidechsenexpertin Sybille von Schuckmann-Karp und Mechthild Braun von der Naturparkinitiative Mosel-Umlaufberge das Projekt auf einer Wanderung. Ab Montag, 16. Mai, kann man die Bildhauerin Heike Löwentraut sechs Tage lang ab 16 Uhr dabei beobachten, wie sie aus Weide und Erde eine Skulptur in der Weinlage Honigberg in Maring-Noviand formt. Hier kann man einfach mal ohne Anmeldung vorbeischauen.

Das DLR und die Ortsgemeinde Platten laden am Freitag, 20. Mai, 16 Uhr, dazu ein, das Insektenparadies Platten am Maare-Mosel-Radweg zwischen Platten und dem Abfahrtskreisel B 50 neu zu entdecken.

Am Samstag, 21. Mai, 11 Uhr, bieten die Kultur- und Weinbotschafterin Heidi Spang und der Winzer Karl-Hermann Kettern eine Tour zu Wildbienen und Wildkräutern in Piesport an; Anmeldung: info@weingutbirkenhof.de. In Enkirch bietet das Weingut Rebenhof an diesem Tag ab 14 Uhr eine Planwagentour durch die Weinberge an; Anmeldung: info@ferienweingut-­niedersberg.de