Wolf nicht für Landesentscheid qualifiziert

Wolf nicht für Landesentscheid qualifiziert

Traben-Trarbach/Wolf (sim) Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier hat gestern die Sieger des Gebietsentscheids im rheinland-pfälzischen Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" bekannt gegeben. Der einzige Bewerber aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich, der Traben-Trarbacher Stadtteil Wolf, konnte sich dabei für den Landesentscheid nicht qualifizieren.


Die Ergebnisse in der Region Trier, Hauptklasse: erster Platz: Basberg (VG Hillesheim), zweiter Platz: Oberkail (VG Bitburger Land), dritter Platz: Ayl (VG Saarburg).
In der Sonderklasse haben sich qualifiziert: Waxweiler (VG Arzfeld) und Niederbrombach (VG Birkenfeld). Der Landesentscheid startet im August.
In der Region Trier haben insgesamt 33 Gemeinden an dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen, von diesen Gemeinden hatten sich 14 Kommunen für den Gebietsentscheid qualifiziert.