Zauber einer Burg

BERNKASTEL-KUES. (cb) Das Männer-Quartett Bernkastel-Kues wagt zum dritten Mal den Schritt in den Innenhof von Burg Landshut. Das Motto lautet in diesem Jahr: Burgenzauber. Das Freilichtkonzert findet heute, Samstag, statt.

Beginn ist um 20 Uhr. Neben dem gastgebenden Chor wird das Trompeten-Ensemble "Zephir" (sechs Trompeter der Spitzenklasse), sein Können unter Beweis stellen. Die fast 40 Sänger des Quartetts werden auch gemeinsam mit den Trompetern auftreten. Die Solisten des Abends, Alice Münz (Sopran), Gerd Elsen (Bass), Arno Bovenmann (Tenor) und Andreas Kasper (Klavier) werden das Publikum mit Höhepunkten aus Mozarts "Zauberflöte" erfreuen. Die Gesamtleitung hat wie in den Vorjahren Michael Meyer. Eintrittskarten zum Preis von zwölf Euro gibt es noch ab 18.15 Uhr an der Abendlkasse. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im Saal des Hotel Landshut statt. Die Entscheidung über den Veranstaltungsort wird der Vorstand am Samstag um 13 Uhr treffen. Hinweisschilder sollten dann beachtet werden. Ab 18 Uhr fährt ein Bus permanent vom Doctorbrunnen aus zum Parkplatz der Jugendherberge. Der Fahrpreis beträgt zwei Euro. Ab circa 22.30 Uhr fährt der Bus wieder in die Stadt zurück.