Zehn Hauseigentümer wollen an Modellversuch teilnehmen

Zehn Hauseigentümer wollen an Modellversuch teilnehmen

Die Stadt Bernkastel-Kues ist im Rahmen eines Modellprojekts der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz ausgewählt worden, um das Wohnraumangebot in Kleinstädten für die Zukunft anzupassen. Im Oktober 2015 hatten die Verantwortlichen in einer Bürgerversammlung darüber informiert und einen Aufruf gestartet.

In Zusammenarbeit mit der DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft) wurden Immobilien aus den Bereichen Innenstadt Bernkastel und Alt-Kues gesucht, die exemplarisch im Hinblick auf mögliche Umbauten, Veränderungen und Investitionen untersucht werden sollen (der TV berichtete). Es handelt sich um Anwesen, die verkauft oder renoviert, saniert oder umgebaut werden sollen.
Insgesamt haben zehn Eigentümer aus Bernkastel und Kues ihr Interesse bekundet mit ihrer Immobilie am Modellvorhaben teilzunehmen. Die Stadt Bernkastel-Kues wird am 12. Januar mit der DSK daraus bis zu sechs geeignete Objekte auswählen, für die dann gemeinsam mit den Eigentümern Möglichkeiten und Ziele entwickelt werden.
Die Ergebnisse sollen so zusammengefasst werden, dass sie auf ähnlich gelagerte Immobilien übertragen werden können. red