1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zehnjähriger prallt mit Rad auf Auto

Zehnjähriger prallt mit Rad auf Auto

Ein zehnjähriger Junge ist am Samstagnachmittag in Lückenburg bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Er war mit seinem Fahrrad gegen ein stehendes Auto gefahren.

Lückenburg. Nach Angaben der Polizei befuhr der Junge mit seinem Fahrrad die Dorfstraße. In einem Kreuzungsbereich wollte er nach links abbiegen. Da er jedoch laut Zeugenaussagen zu schnell war und sich bereits viel zu weit links eingeordnet hatte, übersah er eine 35-jährige Autofahrerin, die an der Kreuzung nach rechts abbiegen wollte. Der Frau gelang es gerade noch anzuhalten. Der Junge konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in die Beifahrerseite. Da zunächst nicht klar war, wie schwer sich das Kind verletzt hatte, wurde der Rettungshubschrauber angefordert. Glücklicherweise stellten sich die Verletzungen als nicht gravierend heraus, so dass der Junge nach einer ambulanten Behandlung in einem Krankenhaus am selben Abend wieder entlassen werden konnte. Dies dürfte auch dem Umstand geschuldet sein, dass der Junge einen Fahrradhelm trug. Die Fahrerin erlitt einen Schock. red