Zeit für Open-Airs

Bernkastel-Kues. (red) Höhepunkte der Mosel Festwochen im August sind die vielen Konzerte an lauen Sommerabenden im traumhaften Ambiente alter Palast- und Burghöfe. Daneben gibt jedoch auch kammermusikalischen Perlen.

Die Termine im Überblick: Freitag, 4. August, 20 Uhr, Julia Fischer (Violine), Daniel Müller-Schott (Cello) und Milana Chernyavska (Klavier), Barocksaal Kloster Machern. Samstag, 5. August, 20 Uhr, "La Dama y el Vagabundo", die "Queen of Klezmer" Irith Gabrieli (Klarinette) und Martin Wagner (Akkordeon, Innenhof Burg Eltz; Sonntag, 6. August, 11 Uhr Picknick-Konzert mit Saxomania, Kurparkwiese am Kurgastzentrum Bernkastel-Kues; 17 Uhr, Los Angeles Guitar Quartet, Barocksaal Kloster Machern; Internationaler Klaviersommer, Bad Bertrich/St. Aldegund, Info: Telefon 02674/932222; Freitag, 11. August, 20 Uhr, Duo "Hierba Buena - Wilde Minze", Tangos y Canciones, Burg Metternich Beilstein; Freitag, 18. August, 20 Uhr, Semper Brass, Blechbläser der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Kurfürstliches Palais Trier; Samstag, 19. August, 20 Uhr "Fuego de Flamenco”, Compania Cuadro Flamenco Rafael Segura, Kurfürstliches Palais Trier; Sonntag, 20. August, 18 Uhr, Chanson pur, Chansonette Annette Postel und Klaus Webel, Klavier, mit Menü, Jugendstilhotel Bellevue Traben-Trarbach; 12 Uhr, Mit Pauken und Trompeten - Buccina Ensemble, Burgvorhof Saarburg, Info: 06581/996656; 20 Uhr, Giora Feidman und die russische Kammerphilharmonie St. Petersburg, Kurfürstliches Palais Trier; Mittwoch, 23. August, 20 Uhr Ewa Kupiec, Klavierabend, Barocksaal Kloster Machern, mit Bustransfer ab Trier; Freitag, 25. August, 20 Uhr, "Der Kontrabass", Patrick Süskinds Klassiker mit Michael Ophelders, Altes Casino Traben-Trarbach. Karten und weitere Informationen: Telefon 06531/3000 oder www.moselfestwochen.de.