Zeiten der Stille

TRABEN-TRARBACH. Unter dem Motto "Wo meine Sehnsucht ein Zuhause hat" bietet das Dekanat Traben-Trarbach vom 18. bis 24. Juli (Anfang der Sommerferien) eine religiöse Fahrt für junge Leute ab 15 Jahren und Junggebliebene nach Taizé an.

"Communité von Taizé", das Ziel der Fahrt, ist der Name einer Gemeinschaft von Brüdern, die Frère Roger 1940 im südburgundischen Dorf Taizé ins Leben rief. Zu ihr gehören Männer aus über 25 Ländern aus der katholischen und aus der evangelischen Kirche. Der Austausch mit anderen Menschen, vor allem mit jungen Menschen auch anderer Sprachen und Kulturen, die Teilnahme an Gottesdiensten mit den weltbekannten Taizé-Gesängen, Bibel- und Gesprächsgruppen, gemeinsamen Mahlzeiten, Zeiten der Stille und kleinere Arbeiten machen den besonderen Reiz dieser Form kirchlicher Jugendarbeit aus. Nähere Informationen und Anmeldung zur Fahrt nach Taizé beim Pastoralreferenten des Dekanates Traben-Trarbach, Armin Surkus-Anzenhofer, Telefon/Fax: 06541/5877.

Mehr von Volksfreund