1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zeitschrift prämiert Mosel-Schoppenwein

Zeitschrift prämiert Mosel-Schoppenwein

Trittenheim. (sim) Von großen Jahrgängen profitieren die Basisweine der Weingüter, das heißt leichte und unkomplizierte Schoppenweine, am meisten. Eine Jury der Gourmet-Zeitschrift "Feinschmecker" verkostete 81 Weine aus ganz Deutschland aus diesem Segment.



Den ersten Platz errang das Weingut Ernst Clüsserath aus Trittenheim mit seinem 2009er trockenen Guts-Riesling. Das 3,8 Hektar große, familiengeführte Weingut besitzt Weinberge in den besten Lagen Trittenheims. Das Weingut erhielt in den vergangenen Jahren bereits eine Reihe von nationalen und internationalen Auszeichnungen. Der trockene Guts-Riesling des Weingutes aus dem Jahrgang 2009 hat die Jury nachhaltig beeindruckt. Sie beschreibt diesen Wein als "seriösen, mustergültigen Mosel-Riesling, wie gemacht für große Schlucke. Duft nach Apfel, Bergamotte und Pfirsich. Knackiger Bau, erfrischend mineralisch, geradeaus und mit herber Durchschlagskraft".