1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zeltingen freut sich auf seine Weinkirmes

Zeltingen freut sich auf seine Weinkirmes

Zeltingen-Rachtig. (red) Die Weinkirmes oder das Patronatsfest ist für viele Orte heute wie vor vielen Jahrzehnten der Höhepunkt im Jahresablauf. Das gilt nicht zuletzt auch für Zeltingen und seine Weinkirmes.

Viele Aktivitäten sind auf diesen Zeitpunkt ausgerichtet, wenn am Sonntag nach dem 3. August die Weinkirmes gefeiert wird. Diese Regelung geht weit in das vorletzte Jahrhundert zurück und hat sich bis heute fest eingeprägt. Der Grund: Die Kirche feierte bis vor wenigen Jahren am 3. August das Fest der Auffindung der Gebeine des heiligen Stephanus, der ja auch der Schutzpatron der Zeltinger ist. Diese alte Tradition wurde in Zeltingen beibehalten, das seine Weinkirmes vom 4. bis 7. August feiert. Das musikalische Angebot verspricht in jedem Jahr einige Leckerbissen, und die ausgesuchte Weinkarte setzt besondere Akzente. Zur offiziellen Eröffnung begeben sich am Freitag, 4. August, um 19.30 Uhr Ortsbürgermeister Manfred Kappes und Ortsvorsteher Franz-Leo Kappes mit Weinkönigin Mariana I. und Weinprinzessin Karina, begleitet vom Schützenverein Mittelmosel Zeltingen, dem gemischten Chor des MGV Zeltingen, dem Musikverein Zeltingen-Rachtig und dem Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr im Festzug zum Marktplatz. Wenn dann der Bürgermeister die Gäste begrüßt, die Weinkönigin ihr Grußwort gesprochen, und der Schützenverein das akustische Signal gegeben haben, steigt die Party auf dem Marktplatz. Tags darauf folgt die Weinpräsentation, die 47. öffentliche Mittelmosel-Riesling-Weinprobe. Fachmännisch moderiert von Hiltrud Specht, Geschäftsführerin der Mittelrhein-Wein, werden die Weinfreunde auf die Reise durch die Mittelmosellandschaft geführt. Das kommende Jahr der Römer mit der Konstantin-Ausstellung spielt dabei eine besondere Rolle. Vorgestellt werden ausschließlich Rieslinge der Mittelmoselorte Kesten, Burgen, Veldenz, Bernkastel-Kues, Graach, Wehlen, Zeltingen-Rachtig, Ürzig, Erden, Lösnich und Kinheim. Karten gibt es zum Preis von 15 Euro beim Verkehrsbüro Zeltingen-Rachtig, Telefon 06532/2404 und 19433, Fax 06532/ 3847.