Zeltingen-Rachtig hat Anschluss an die Datenautobahn

Zeltingen-Rachtig hat Anschluss an die Datenautobahn

Das Telekommunikationsunternehmen inexio hat das Licht in der Glasfaser geschaltet und damit das neue Breitbandnetz in Zeltingen-Rachtig in Betrieb genommen. Den Kunden des Unternehmens stehen nun Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung, Wartezeiten beim Surfen im Internet gehören damit der Vergangenheit an.

"Das Internet gehört zu unserem Leben", erklärte Ortsbürgermeister Manfred Kappes bei der offiziellen Einweihung. "Damit wir allerdings alle Dienste und Optionen nutzen können, ist eine wesentliche Voraussetzung notwendig: eine schnelle Anbindung. Die haben wir jetzt in Zeltingen-Rachtig. Das ist gut für die Menschen und unseren Ort." Inexio hat rund 27 000 Euro in den Breitbandausbau investiert. (red)/Fotio: privat

Mehr von Volksfreund