Zentrale Gedenkfeier am Sonntag

Morbach. (iro) "Die Erinnerungen an den Tod von Millionen unschuldiger Menschen mahnt jeden Einzelnen von uns, immer und überall aktiv für unsere freiheitliche Demokratie einzutreten, sie entschlossen gegen ihre Feinde zu verteidigen und ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und Völkern mit aller Macht zu fördern." Mit diesem Satz beginnt Bürgermeister Gregor Eibes die Einladung zur zentralen Gedenkfeier zum Volkstrauertag am Sonntag, 18. November, um 10.15 Uhr am Ehrenmal auf dem Platz Pont-sur-Yonne.

Dort will man gemeinsam der Menschen gedenken, die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft wurden. Die Kyffhäuser-Kameradschaft, der SV Morbach und der TV Morbach werden die Vereine mit einer Fahnenabordnung repräsentieren. Die freiwillige Feuerwehr und die Reservistenkameradschaft halten die Ehrenwache am Kriegerdenkmal. Auch Musikverein, Gesangverein und die Hauptschule Kurfürst Balduin gestalten die Feier mit.

Mehr von Volksfreund