1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zimmer mit Wellengang auf der Mosel in Mülheim

Zimmer mit Wellengang auf der Mosel in Mülheim

In Mülheim können Gäste auf einem Hotelschiff übernachten. Wieviel der Betreiber investiert hat, verrät er nicht.

"Toll, klasse, außergewöhnlich": Die 260 Gäste, die zur Einweihung der River Bär nach Mülheim an den neu gebauten Anleger des Hotels Weisser Bär gekommen sind, haben sich bei der Besichtigung des künftig als Vier-Sterne-Hotel fungierenden Hotelschiffs geradezu mit Lob überschlagen.

In der Tat machen die 28 jeweils 19 Quadratmeter großen Zimmer und die drei 27 Quadratmeter großen Suiten im Unterdeck des 97 Meter langen und 12 Meter breiten Hotelschiffs einen großzügigen und luxuriösen Eindruck. "Zimmer fast wie in einem Grand-Hotel", sagt der Hundheimer R.O. Schabbach. "Die Zimmer sind erstklassig, exklusiv und mit sehr gutem Komfort ausgestattet", sagt Nikolaus Kolb, der selbst Schiffe auf der Mosel betreibt. "Ein außergewöhnliches Schiff", sagt Roland Bußmann aus Bonn. Die Ausstattung der Zimmer sei glanzvoll, "mit ganz bestechender Eleganz", ergänzt seine Frau Rosemarie. Und auch im Restaurant und in der großen Lounge mit Tanzfläche, ein Deck darüber, und auf dem Panoramadeck mit Bar fühlen sich die Gäste sichtlich wohl.

"Die Mosel hat ein neues Traumschiff", sagt Thomas Vatheuer, der die Schiffstaufe durch die Mülheimer Weinkönigin Hannah und die Einsegnung durch Dechant Georg Moritz moderiert. Für den Geistlichen ist es ein Novum: "Ich habe vorher noch nie ein Schiff gesegnet", sagt er.
In dem frisch sanierten Schiff befinden sich alle Annehmlichkeiten, die die Gäste auch im anliegenden Hotel Weißer Bär genießen können, sagt Geschäftsleiterin Heidi Bieger.
Die Idee hatten sie und Hotelinhaber Dr. Rolf Benninghoven in Gibraltar bekommen, als sie selbst auf einem Hotelschiff übernachtet hatten. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hatte das Projekt sofort begrüßt, so dass sie sich auf die Suche nach einem geeigneten Objekt gemacht haben, das sie schließlich in der einstigen Prinzessin Juliana in den Niederlanden gefunden haben.

Aus den ehemals 65 wesentlich kleineren Kabinen sind nach einem halben Jahr Schiffsumbau 31 geworden. Auch alle weiteren Räume sind renoviert worden. Die Investitionssumme bleibt allerdings ein Geheimnis.
Einige Gäste haben das Schiff auf einer viertägigen Fahrt zwischen Düsseldorf und Mülheim bereits genießen können. "Wir sind nicht gefahren, wir haben es genossen", sagt Petra Schlotmann aus Düsseldorf. Die Atmosphäre auf dem tollen Schiff sei sehr familiär gewesen, der Service vom Feinsten. "Ein unvergessliches Erlebnis", sagt sie. Auch Helmut Kalverkamp aus Lieser hat sich auf der Fahrt wohl gefühlt. "Traumhaft", lautet sein Fazit. Die erste Nacht habe er noch gemerkt, dass er auf einem Schiff übernachte, doch schon ab der zweiten Nacht habe er sich daran gewöhnt.

Die River Bär bringe der Region einen unheimlichen Imagegewinn, sagt Jörg Lautwein, Geschäftsführer der Wein- und Ferienregion Bernkastel-Kues. "Ein absolutes Highlight. Ich wüsste nicht, dass es in Deutschland noch ein solches Hotelschiff in dieser Qualität gibt", sagt er.
Für das Hotel Weisser Bär bedeutet das neue Hotelschiff eine Ergänzung zum bisherigen Angebot, sagt Inhaber Benninghoven. Zum einen könne man jetzt mehr Zimmer anbieten. Dazu verfüge das Hotel jetzt über einen großen, bis zu 180 Personen fassenden Saal für Tagungen und Feiern wie Hochzeiten.
Außerdem wollte er gerne "noch was Neues schaffen im Alter", sagt er mit einem Schmunzeln im Gesicht.Extra: FAHRTEN ERST FÜR 2018 VORGESEHEN

 R.O. Schabbach, Sherry Tyler und Tochter Shiva in einem der Zimmer auf der River Bär. TV-Foto: Christoph Strouvelle
R.O. Schabbach, Sherry Tyler und Tochter Shiva in einem der Zimmer auf der River Bär. TV-Foto: Christoph Strouvelle Foto: Christoph Strouvelle (cst) ("TV-Upload Strouvelle"


Die Zimmerpreise auf der River Bär betragen je nach Saison zwischen 179 und 199 Euro inclusive Frühstück, sagt Katrin Heinz, Assistentin der Geschäftsleitung Weisser Bär. Die Preise pro Suite liegen zwischen 279 und 299 Euro. Wellness kann im Hotelgebäude hinzugebucht werden. In diesem Jahr sind keine Fahrten vorgesehen. Für 2018 befinden sich drei bis vier Tage dau-ernde Ausflugsfahrten in der Planung.