Zimmerbrand in Wehlen

BERNKASTEL-KUES/WEHLEN. (red) In der Uferallee im Stadtteil Wehlen gab es am Dienstagmorgen kurz vor 6 Uhr einen Zimmerbrand. Verletzt wurde dabei niemand. Die 71-jährige Hausbesitzerin war durch einen Knall geweckt worden und hatte dann festgestellt, dass das Wohnzimmer total mit Rauch gefüllt war.

Sie weckte ihren erwachsenen Sohn, und beide verließen sofort das Haus. Die Feuerwehren aus Wehlen und Kues hatten den Brand schnell unter Kontrolle; es waren 15 Mann im Einsatz. Ermittlungen ergaben, dass vermutlich aufgrund eines technischen Defektes ein Kabel schmorte und einen Fernsehschrank in Brand setzte. Von der Decke war der Putz herabgefallen und hatte offenbar den Knall verursacht, als er auf dem Zimmerboden aufschlug. Der Sachschaden beträgt etwa 10 000 Euro.