1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zischen, singen, klappern: Musikverein probt

Zischen, singen, klappern: Musikverein probt

Der Musikverein Weiperath hat ein Probenwochenende der besonderen Art erlebt. Bereits zum zweiten Mal gab Gastdozent und Dirigent Thomas Wieser im Proberaum des MV Weiperath den Ton an und zeigte den Vereinsmitgliedern, dass Musikmachen auch ohne Instrumente möglich ist.


Geprobt wurde gemeinsam mit Musikern des Nachbarvereins aus Hundheim. Durch Zischgeräusche, Singübungen und über das bloße Betätigen der Instrumentenklappen und Ventile schulte Thomas Wieser Rhythmus und Gehör. Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Übung wirkte sich auch bei den nachfolgenden Proben aus.
Der zweite Tag stand im Zeichen der Dirigentenfortbildung, die auf Initiative des stellvertretenden Landesmusikdirektors Rheinland-Pfalz, Rudolf Kronenberger, in Weiperath stattfand. Fünfzehn Dirigenten aus den verschiedensten Landesteilen waren angereist, um sich von Thomas Wieser weiterbilden zu lassen.
Während der Vormittag noch der theoretischen Ausbildung gewidmet war, standen mittags und nachmittags die aktiven Musikerinnen und Musiker aus Weiperath als Probeorchester zur Verfügung, das die Dirigenten leiteten.red