Zu hohes Tempo bei schlechtem Wetter: 18-Jährige schwer verletzt

Zu hohes Tempo bei schlechtem Wetter: 18-Jährige schwer verletzt

Wegen zu hoher Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn haben sich zwei Autos überschlagen, nachdem sie von der Straße abgekommen waren. Eine Fahrerin wurde dabei schwer verletzt.

Krummenau/Kempfeld. Die Polizeiinspektion Idar-Oberstein meldete am Dienstag zwei Unfälle in ihrem Einsatzgebiet, bei dem sich die Fahrzeuge überschlagen haben. In Krummenau war am Morgen gegen 9.45 Uhr ein Mann auf der L 190 unterwegs. Der 72-Jährige kam mit seinem Opel aus Richtung Horbruch, als er in einer Rechtskurve von der Straße abkam, in die Böschung abglitt und sich dort mehrfach überschlug. Nach Angaben der Polizei kam es zum Unfall, weil der Mann auf der nassen Fahrbahn zu schnell unterwegs war. Der Fahrer wurde beim Unfall leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.
Ebenfalls zu schnell fuhr eine Autofahrerin in Kempfeld auf der L 178. Gegen 11.40 Uhr kam die 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Renault aus Kempfeld in Richtung Katzenloch. Aufgrund der Wetterverhältnisse kam sie ins Schleudern und überschlug sich dann im Straßengraben. Nach Angaben der Polizei wurde die Fahrerin bei dem Unfall schwer verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. red