Geschichte: „Zufallsfunde“ bereichern Piesporter Familienbuch

Geschichte : „Zufallsfunde“ bereichern Piesporter Familienbuch

Wer sich für Piesporter Familiengeschichte interessiert, kann für die aus fünf Dörfern zusammengewachsene Gemeinde nicht nur ein umfassendes Werk nutzen. Günter Ketterns „Familienbuch Piesport-Niederemmel 1800 - 1900 mit Müstert, Reinsport, Ferres“ (der TV berichtete) wird auch ständig aktualisiert.

Der Verfasser pflegt immer wieder „Zufallsfunde“, Erkenntnisse aus jüngeren Recherchen, ein. So etwa, indem er Sterbe- oder Hochzeitsdaten ergänzt oder korrigiert. Geänderte Einträge stellt er in regelmäßigen Abständen den ihm bekannten Buchinhabern per E-Mail zur Verfügung – kostenlos! Wer bisher keinen Nachtrag erhielt, sollte Kettern per E-Mail kontaktieren: über die im Ortsfamilienbuch genannte Adresse oder über FB_Niederemmel_Piesport@gmx.de.

Das 2015 erschienene Familienbuch (ISBN 978-3-86579-119-1) enthält Einträge von etwa 1632 bis 1920 und führt auf 640 Seiten circa 10 000 Namen von 3000 Familien auf. Restexemplare sind erhältlich über den Herausgeber, die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde (WGfF), https://www.wgff-shop.de/ oder über Kettern.