1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zum 19. Mal rasen die Karts in Wittlich

Zum 19. Mal rasen die Karts in Wittlich

Wittlich (red) Der Automobilclub Wittlich im ADAC (ACW) veranstaltet am Sonntag, 11. Juni, zum 19. Mal den Säubrenner-Kart-Slalom. Veranstaltungsort ist das Aldi-Zentrallager, Röntgenstraße 30 in Wittlich.


Gefahren wird in insgesamt sechs Altersklassen. Der Sonntagmorgen beginnt um 9.30 Uhr mit der K0, dies ist die kleinste und jüngste Klasse. Hier fahren die Rennfahrer außerhalb der ADAC Meisterschaft. In dieser Klasse geht es nach Angaben der Veranstalter um Spaß, Erfahrung und erste kleine Erfolge für die Nachwuchsfahrer. In dieser Klasse ist für den ACW Lara Phillips und Ella Richter am Start. Weiter geht es um 10 Uhr in der K1. Diese Klasse ist die jüngste reguläre sKlasse, welche in der ADAC Meisterschaft gewertet wird. Dort geht für den ACW ebenfalls eine kleine Rennfahrerin an den Start. Sie heißt Natalie Wengler und bestreitet, wie die beiden Rennfahrerinnen aus der K0, ihre erste Saison. Anschließend folgt die K2. In dieser Klasse ist der ACW mit insgesamt vier Rennfahrern vertreten. Fynn-Dag Kronenbusch, Nico Phillips, Mattes Drautzburg und Tristan Nemitz gehen dort für den Automobilclub Wittlich an den Start. Auch in der darauf folgenden Klasse, der K3, ist der ACW mit zwei Fahrern vertreten. Dort gehen Jakob Drautzburg und Tim Leyendecker an den Start. Der älteste Fahrer des Automobilclub Wittlich, Robin Fischer, startet in der vorletzten Klasse, der K4. Als letzte Klasse wird die K5 an den Start gehen. Im vergangenen Jahr waren 136 Teilnehmer dabei.
Alle interessierten Kinder und deren Eltern sind zum Zuschauen eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hat Bürgermeister Joachim Rodenkirch übernommen. Die Kart-Slalom-Saison hat bereits im April begonnen.