1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zum Abschied gibt es Pflaster, Tee und ein Kühlakku

Zum Abschied gibt es Pflaster, Tee und ein Kühlakku

Rosi Huppers, langjährige Schulsekretärin an der Friedrich-Spee-Realschule plus, ist in den Ruhestand gegangen. Schüler und Lehrer haben sie in einer Feier verabschiedet.

Bereits von 1995 bis 1997 hatte sie als Schwangerschaftsvertretung an der damaligen Hauptschule gearbeitet. Bis 2004 war sie bei der Kasse der ehemaligen Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron angestellt, kehrte dann aber zur Schule zurück. Auch an zwei Grundschulen war sie beschäftigt.
Rektor Mario Cossé hob in seiner Würdigung ihre fachlichen und menschlichen Qualitäten hervor. Sie könne mehr als zehn Dinge gleichzeitig tun, "immer am Arbeitsplatz sein, stets ein Lächeln zeigen, Zuspruch geben, alles heilen von der Beule bis zum Seelenschmerz, von alleine wissen, was der Chef will, Telefonate führen, Bescheinigungen ausstellen, Kopierer reparieren, Eltern beruhigen, nichts vergessen, urteilen und beurteilen sowie Kompromisse schließen". Die Vertreter der Schüler dankten für ihre Hilfe sowie ihr offenes Ohr und schenkten ihr zur Erinnerung Pflaster, Tee und einen Kühlakku. Als Dankeschön gab es Geschenke, Lieder und einen Sketch. red