Zwei Abende zu Erziehungsfragen

Wittlich. (red) Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Kooperation mit der Lebensberatung Wittlich und den Dekanaten Bernkastel und Wittlich steht am Mittwoch, 22. Oktober, um 20 Uhr das Thema "Pubertät - Warum sie so seltsam sind" auf dem Programm.

Referenten der Veranstaltung im St.-Markus-Haus in Wittlich sind: Michael Naundorf, Diplom-Sozialarbeiter von der Lebensberatung Wittlich, und Armin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent im Dekanat Wittlich. Ein weiterer Termin der Reihe ist am Mittwoch, 5. November, ebenfalls um 20 Uhr im St.-Markus-Haus. Dann geht es um das Thema Mediennutzung unter dem Motto "Spielen Sie noch oder leben Sie wieder". Referenten sind Ludger Brünette, Diplom-Psychologe und Michael Naundorf, Diplom-Sozialarbeiter von der Lebensberatung.

Info: Armin Surkus-Anzenhofer, Telefon 06571/14694-15, armin.surkus-anzenhofer@bistum-trier.de.

Mehr von Volksfreund