1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei Alkoholsünder in nur einer Nacht

Zwei Alkoholsünder in nur einer Nacht

Bernkastel-Kues (red/lbe) Gleich zwei betrunkene Fahrer haben die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues am späten Donnerstag beschäftigt.Nach Angaben der Beamten meldete eine Fahrerin gegen 21 Uhr die auffällige Fahrweise eines Autos mit niederländischem Kennzeichen.

Der Wagen soll in Schlangenlinien auf der A 60 unterwegs gewesen sein. In Piesport stoppte die Polizei den Wagen. Die Fahrerin des Wagens musste ins Röhrchen blasen: Sie war mit 1,4 Promille Atem-Alkohol unterwegs gewesen. Ihr Führerschein ist erst mal weg, gegen die Frau wird ermittelt. Ein paar Stunden später, gegen1.15 Uhr, fiel ein Radfahrer mit defektem Rücklicht auf. Der 31-Jährige war durch die Bernkastel-Kueser Innenstadt gefahren. Während der Kontrolle kam den Beamten der Verdacht, der Mann könnte getrunken haben. Der Atem-Alkoholtest gab ihnen Recht, 1,6 Promille maß das Gerät. Auch wenn der Mann nur mit dem Rad unterwegs war, kann auch er sich auf eine Strafe einstellen. Dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zufolge ist Alkohol im Fahrrad-Sattel keine Ordnungswidrigkeit. Wer mit 1,6 Promille oder mehr erwischt wird, macht sich strafbar. Neben dem Führerscheinentzug drohen zum Beispiel auch Punkte in Flensburg oder ein Radfahrverbot.