1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei Ehrenräte und 17 neue Geschwister

Zwei Ehrenräte und 17 neue Geschwister

Anlässlich des 49. Bruderschaftstags der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer sind 17 neue Mitglieder feierlich aufgenommen worden. Damit hat der Verein nun 521 Mitglieder, die größte Mitgliederzahl seit der Vereinsgründung 1967.

 Bruderschaftsmeister Helmut Orth (rechts) freut sich mit Moselweinkönigin Lena Endesfelder (Bildmitte) über 17 neue Mitglieder, die anlässlich des Bruderschaftstages feierlich in die Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer aufgenommen wurden. Fotos (2): Weinbruderschaft
Bruderschaftsmeister Helmut Orth (rechts) freut sich mit Moselweinkönigin Lena Endesfelder (Bildmitte) über 17 neue Mitglieder, die anlässlich des Bruderschaftstages feierlich in die Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer aufgenommen wurden. Fotos (2): Weinbruderschaft Foto: (m_lalu )

Zeltingen-Rachtig. Die Mitglieder der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer haben sich in Zeltingen-Rachtig zum Bruderschaftstag getroffen. Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt auf Wein, Kultur und schönen Künsten. "Wir fördern die Weinkultur und bekennen uns zu den Winzern von Mosel, Saar und Ruwer", führte Bruderschaftsmeister Helmut Orth aus.
Rund 200 Mitglieder der Weinbruderschaft Mosel-Saar-Ruwer waren nach Zeltingen-Rachtig gekommen, um den Bruderschaftstag zu feiern. "Wir setzen neue Akzente mit neuen Aktivitäten, um das Moseltal ganz nach vorn zu bringen", fuhr Orth fort und berichtete von den ersten Ergebnissen seit der Mitgründung des Vereins Moselkulturerbe. Moselweinkönigin Lena Endesfelder war ebenfalls vor Ort: "Wir haben viele Gemeinsamkeiten und sind beide begeisterte Botschafter des Weins."
Der Bruderschaftstag ist zeitgleich die Jahreshauptversammlung der Mitglieder aus Deutschland, Finnland, den Niederlanden, Ungarn und Luxemburg. Besprechungen, ein Jahresrückblick und der Kassenbericht von Schatzmeister Karl-Heinz Serwe waren unter anderem Tagesordnungspunkte. "Die Kasse ist in einem hervorragenden Zustand", resümierte Rechnungsprüfer Walter Berres.
Der Bruderschaftstag bot den passenden Rahmen, um 17 neue Mitglieder aufzunehmen. Andreas Schlagkamp leitete die Zeremonie. In Anerkennung aktiver Mitgliedschaft seit der Vereinsgründung 1967 wurden die Weinbrüder Alfred Merkelbach und Peter Pauly als Ehrenräte ausgezeichnet. Pauly war zudem von Beginn an bis 1997 Präsidiumsmitglied.
Musikalisch wurden die Weingeschwister vom Duo Anne Kaftan (Musweiler) und Ulrike Zavelberg (Brühl/Rheinland) an Saxofon und Cello unterhalten. Nicht fehlen durfte die gemeinsam gesungene heimliche Nationalhymne der Mosel "Im weiten deutschen Lande". Komplettiert wurde die Veranstaltung von einer Schlenderweinprobe gereifter Weine aus der bruderschaftseigenen Vinothek.
"Nette Leute, gutes Essen, so viele gute Weine mit einer tollen Geschmacksvielfalt, dazu die stimmige Atmosphäre mit Musik, wir sind total begeistert", sagten die Chinesinnen Jing Zhao und Shuaiyu Yang und ihr Mentor Günther Schöning aus Essen. red
Weitere Informationen unter <%LINK auto="true" href="http://www.weinbruderschaft-" text="www.weinbruderschaft-" class="more"%>
mosel-saar-ruwer.de