1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei Jungen, zehn Mädchen und viele gute Leistungen

Zwei Jungen, zehn Mädchen und viele gute Leistungen

Zwölf Sechstklässler aus den weiterführenden Schulen im Kreis haben am Vorlesewettbewerb auf Kreisebene teilgenommen. Gewonnen hat Anne-Sophie Krob vom Nikolaus-von Kues-Gymnasium in Bernkastel-Kues.

Wittlich. Etwas ungläubig schaut Anne-Sophie Krob in die Runde, als Maria Bernard von der Kreisverwaltung Wittlich den Sieger im Vorlesewettbewerb verkündet: Sie ist die Letzte, die Bernard aufruft, und damit steht fest: Die Sechstklässlerin vom Nikolaus-von-Kues-Gymnasium in Bernkastel-Kues hat den Kreisentscheid für sich entschieden. Die Gymnasiastin begeisterte die siebenköpfige Jury um Vorjahressieger Leo Bauer mit der von ihr vorgelesenen Passage aus dem Buch "Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf" von Mara Andeck und einem Stück aus dem vorgegebenen Buch "Archie Greene und die Bibliothek der Magie" von D.D. Everest. Kriterien für die Jurymitglieder waren die Lesetechnik der Teilnehmer, die Interpretation der Texte und die Auswahl des selbst gewählten Buchs. Und die Entscheidung fiel den sechs Frauen und Leo Bauer nicht leicht. Während die Jury sich zur Beratung zurückgezogen hatte, hatte der Magier Hamid in der Stadtbücherei Wittlich die mitgereisten Eltern und Freunde der Teilnehmer mit seiner Show unterhalten. Alle Teilnehmer bekamen einen Fahrradrucksack mit Inhalt und eine Urkunde.
Neben Anne-Sophie Krob nahmen Nina Heidemann (Realschule plus Manderscheid), Vivien Heinsdorf (Realschule plus Neumagen-Dhron), Michelle Kneepkens (Kurfürst-Balduin-Realschule plus Wittlich), Marie Linden (Gymnasium Traben-Trarbach), Luisa Mann (Peter-Wust-Gymnasium Wittlich), Emily Nowrot (IGS Morbach), Pauline Schneider (IGS Salmtal), Katharina Stein (Realschule plus Bernkastel-Kues), Justus Vogel (Cusanus-Gymnasium Wittlich) und Dominic Wagner (Realschule plus und FOS Traben-Trarbach) am Wettbewerb teil. Wegen Krankheit konnte Sophie Kriegsmann von der Clara-Viebig-Realschule plus in Wittlich nicht teilnehmen. Anne-Sophie Krob nimmt nun am Bezirksentscheid teil (Datum und Ort stehen noch nicht fest). Der Sieger dieser Runde qualifiziert sich für den Landesentscheid, der Bundesentscheid ist im Juni in Berlin. will
Extra

Stirbt das gute alte Buch aus zugunsten der sogenannten E-Books? Dazu sagt Elke Scheid, Leiterin der Stadtbücherei Wittlich: "Den Zeitpunkt, an dem das physikalische Buch verschwunden sein wird, können wir nicht angeben. Es existieren viele teilweise recht unterschiedliche Prognosen in der Fachwelt und wir verzeichnen in der Stadtbücherei Wittlich die Ausleihsteigerung der e-books um 17 Prozent. 2014 waren es 18 932 und 2015 dann 22 698 Entleihungen. Wir können aber keinen nennenswerten Rückgang der Ausleihe der Printmedien erkennen. Tja, und ohne Printmedien, wie sähe das aus?"sos