| 20:43 Uhr

Zwei Mann, ein Ziel, vier Fragen

Wittlich. Eine Ehrensache sollte es für die Wittlicher sein, am Sonntag, 12. März, ihren neuen Bürgermeister zu wählen. Bei der letzten Wahl gab es sechs Bewerber, nun sind es zwei. Beides sind bekannte Kandidaten. Der TV hat sie befragt. Sonja Sünnen

Wittlich Die Wittlicher haben die Wahl am Sonntag in einer Woche. Der amtierende Bürgermeister Joachim Rodenkirch, CDU, und der parteilose Stephan Henkel treten an, um der Stadt vorzustehen. Zur Wahl davor, 2009, traten sechs Kandidaten an. Joachim Rodenkirch setzte sich mit 59,4 Prozent durch. Auch Stephan Henkel kandidierte damals und erhielt 2,34 Prozent der Stimmen. Beiden Männern hat der TV dieselben Fragen gestellt.