1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei Radfahrer bei Unfällen in Wittlich-Lüxem und Jünkerath schwer verletzt

Zwei Radfahrer bei Unfällen in Wittlich-Lüxem und Jünkerath schwer verletzt

Bei Unfällen sind am Freitag zwei Radfahrer in Jünkerath und Wittlich-Lüxem schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, kollidierte am Freitag gegen 19.40 Uhr ein Radfahrer in Jünkerath in der Gewerkschaftsstraße frontal mit einem Auto. Der 19-jährige Radfahrer habe nach bisherigen Ermittlungen beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Wagen übersehen und sei nach der Kollision über das Auto geschleudert worden. Der wurde 19-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus geflogen werden. Zur genauen Rekonstruktion des Verkehrsunfalles wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Gewerkschaftsstraße war etwa drei Stunden voll gesperrt. Die Polizei Prüm sucht Zeugen. Hinweise an die PI Prüm, 06551-9420.

In Wittlich-Lüxem kam es am Freitagabend ebenfalls zu einem Unfall mit einem Radfahrer. Wie die Polizei Wittlich mitteilte, wollte ein 20-jähriger Autofahrer gegen 19 Uhr in der Straße Zum Wenigenberg mit seinem Wagen nach links in eine Garageneinfahrt einbiegen. Dabei sei er mit einem auf der Gefällstrecke entgegenkommenden 17-jährigen Radfahrer zusammengestoßen. Der Radfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.