Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Zwei Autofahrerinnen sind am Freitagnachmittag bei einem Unfall auf der L 190 bei Krummenau im Hunsrück schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, geriet eine die Landstraße 190 aus Richtung Krummenau in Richtung Rhaunen fahrende 42-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen in einer langezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Von dort aus schleuderte sie mit ihrem Auto wieder zurück bis auf die Gegenfahrspur. Hier kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Auto einer 46-jährigen Frau, bei dem der linke Hinterreifen abriss, wodurch das Fahrzeug außer Kontrolle geriet und sich überschlug.

Beide Frauen wurden schwerverletzt. Eine Frau wurde mit dem Hubschrauber, die andere mit dem Rettungswagen in ein Klinkum gebracht. Neben dem Rettungshubschrauben waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen und die Feuerwehren Rhaunen, Stipshausen, Horbruch und Krummenau im Einsatz. Beide Autos wurden stark beschädigt. Die L 190 war für etwa eineinhalb Stunden gesperrt.