Zwei Tage lang DJs, Bands und Sandstrand am Kröver Moselufer

Neue Party : Viel Musik am Moselstrand in Kröv im Juli

Zwei Tage lang DJs, Bands und Sandstrand: Der Jugendclub Kröv plant für das zweite Juli-Wochenende zwei neue Veranstaltungen auf der schwimmenden Moselbühne.

Die Idee, eine Party im Sommer am Kröver Moselufer zum machen, gibt es schon lange, wie Daniel Martini, Maximilian Hermes und Lisa Brittner vom Vorstand des Jugendclubs Kröv sagen. Doch in diesem Jahr setzt der Club sie zum ersten Mal um – auch, weil die schwimmende Moselbühne nach dem Kröver Trachtentreffen am kommenden Wochenende (der TV berichtete) länger stehen bleiben kann.

Und deshalb wird jetzt am zweiten Juli-Wochenende gefeiert am Parkplatz hinter der Weinbrunnenhalle und auf der Moselbühne: Am Freitag, 12. Juli, legen bis zu sechs DJs auf, darunter der Kröver Ben Schotman und der Trierer Dominique Koch alias DJ Carnage23. Das Motto lautet ab 19 Uhr „Rave’n’Riesling“ die DJs spielen von der Moselbühne aus Musik von Elektro über House bis Lounge.  Am Samstag, 13. Juli, spielen ab 14 Uhr mehrere Live-Coverbands unter dem Motto „Rock the River“, darunter unter anderem Stargate, The Roxx, und die Kröver Mosella, die Weinkönigin, soll auch singen. „Das dürfte eine Atmosphäre sein, die in Deutschland einzigartig ist“, sagt Hermes zur Möglichkeit, die Moselbühne für die Party zu nutzen.

Dass die Bühne länger bleibt, davon haben die Organisatoren erst Ende 2018 erfahren. „Dann musste es ein bisschen schnell gehen“, wie Maximilian Hermes sagt. Denn im Vorfeld war vieles zu erledigen, von Genehmigungen, über Band- und DJ-Akquise bin hin zur Sponsorensuche. „Jetzt müssen wir noch die Dienstplanung machen und den Aufbau planen“, sagt Daniel Martini.

Etwa 70 Leute werden an den beiden Abenden Dienst machen, beim Aufbau der Moselbühne habe der Club bereits geholfen. Im Ort selbst sei die Idee bei den Einwohnen sehr gut angekommen, wie Martini, Brittner rund Hermes sagen.

Werbung haben die Veranstalter, von denen jeder einen eigenen Organisationsbereich hat, bereits auf mehreren Kanälen geschaltet, sie haben Banner aufgestellt, im sozialen Netzwerk Facebook die Party angekündigt, und im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Traben-Trarbach wird ein Gutschein gedruckt, den sich Interessierte ausschneiden und mitbringen können. Fehlt nur noch gutes Wetter, denn gefeiert wird unter freiem Himmel, mit maximal 5000 Gästen. Und mit jeder Menge Sand (Hermes: „Den verteilen wir nach der Party an Leute aus dem Ort.“), ein paar Liegestühlen, Wein, Bier und Cocktails.

Und das hoffentlich nicht zum letzten Mal, denn weitere Sommerpartys haben die Organisatoren der legendären Jesus-Christ-Birthday-Party für das kommende Jahr und in den Jahren darauf geplant. „Eine Wiederholung ist geplant. Es braucht ja auch einige Zeit, bis sich so was etabliert hat“, sagt Maximilian Hermes.

Der Eintritt zu Rave’n’Riesling am Freitag ist frei, für die Party am Samstag kostet er 3 Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Mehr von Volksfreund