Zwei Tage Vollsperrung am Gestade

Bernkastel-Kues. (cb) Im Zuge der Sanierung des Gestades im Stadtteil Bernkastel wird der Verkehr am Ortsausgang, an der Einmündung des Mosel-Parkplatzes auf die B 53 (Richtung Graach/Zeltingen-Rachtig) derzeit per Ampel geregelt. Anfang kommender Woche soll dieses Straßenstück asphaltiert werden.

Dafür muss die Straße, so der Landesbetrieb Mobilität Straße (LBM), komplett gesperrt werden. Und zwar von Montag, circa 8 Uhr, bis Mittwoch, circa 730 Uhr.

Der LBM weist darauf hin, dass es von dieser Sperrung keine Ausnahme gibt. Verkehrsteilnehmer, die aus Richtung Zeltingen-Rachtig und Graach nach Bernkastel-Kues wollen, müssen über die Wehlener Brücke fahren. Gleiches gilt für die Leute, die derzeit über den Moselparkplatz in Richtung Graach und Zeltingen-Rachtig fahren.

Ab Mittwoch, 16 Februar, wird auch der zweite Bauabschnitt des 400 Meter langen Gestades, zwischen Moselbrücke und altem Moselbahnhof, in Angriff genommen. Dazu wird, so Hans-Michael Bartnick, stellvertretender Leiter des LBM, die Straße zuerst einmal nur halbseitig gesperrt.

Nach Bartnicks Angaben setzt die Baufirma mittlerweile zusätzliches Personal ein, um die speziell wegen der Witterung im Dezember verlorene Bauzeit zu kompensieren. Geplant ist, dass die Arbeiten an der Promenade bis Ostern (Ende April) abgeschlossen sind.

Mehr von Volksfreund