Zwei Verletzte bei Schlägerei

BERNKASTEL-KUES. (red) Er habe wohl einen Fehler gemacht: Mit diesen Worten erschien am Sonntagmorgen ein 36-jähriger Mann auf der Polizeiwache in Bernkastel-Kues. Der Fehler habe darin bestanden, dass er während eines Streits seinem Kontrahenten versehentlich eine halb gefüllte Flasche Federweißen auf den Kopf geschlagen habe, gestand der Mann den Beamten.

Der Adressat war vorher stark blutend vor einer Gaststätte am Gestade im Stadtteil Bernkastel-Kues gefunden und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht worden. Da sein Kontrahent stark unter Alkohol stand, war eine genaue Schilderung des Vorgangs allerdings nicht möglich. Wenig später erschien ein weiterer Mann auf der Wache. Der 32-Jährige gab an, ebenfalls an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen zu sein. Er hatte eine Platzwunde im Gesicht, die er sich vor dem Gang zur Polizei im Krankenhaus hatte behandeln lassen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Mehr von Volksfreund