1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Zwei verliebte Herzen im Himmelreich

Zwei verliebte Herzen im Himmelreich

Gelungene Premiere: Am Samstagabend sahen 400 begeisterte Zuschauer die Moseloperette "Zeltinger Himmelreich" auf dem historischen Marktplatz in Zeltingen. Mehr als 100 Laienschauspieler und Helfer sorgten für eine glanzvolle Eröffnung der diesjährigen Festspiele. Es finden weitere Vorstellungen statt.

Zeltingen. Das sind schon zwei tolle Geschichten — die eine wie die andere. Die eine Geschichte: Rund 50 000 Zuschauer aus aller Herren Länder erlebten die Moseloperette "Zeltinger Himmelreich" bereits in den Jahren nach der Uraufführung von 1955 an. Ab 1980 erfahren die Festspiele eine Neubelebung. Am Samstag hieß es erneut "Bühne frei für die Moseloperette". Die andere Geschichte: Sie dreht sich rund um den Moselwein und natürlich um die Liebe. Eine romantische Liebesgeschichte bietet einen heiteren und musikalischen Einblick in das Leben der Zeltinger Winzer im Jahre 1780. Einst wehrten sich die sonst verfeindeten Winzer aus Zeltingen und Rachtig gemeinsam gegen den Kurfürsten von Cöln und verweigerten ihm die Zahlung des "Zehnten". Erstaunlich, was die Menschen aus Zeltingen-Rachtig heute aus der Geschichte machen. Mit sehr viel Liebe zum Detail, tollen Kostümen, einem gelungenen Bühnenbild und zahlreichen Proben haben sie der Moseloperette neues Leben eingehaucht. Die Regie führte Karl Heinz Ames, und Otmar Görgen kümmerte sich um die musikalische Leitung. Den Chorgesang studierte Hans-Peter Koppelkamm ein. Es musizierten Mitglieder des Musikvereins und des Mandolinenclubs Zeltingen-Rachtig, und der Tanzsportverein tanzte beschwingt. Die vielen Rollen besetzten die Männergesangvereine sowie Winzerinnen und Winzer aus beiden Weinorten.

Elisabeth Seibert aus Hetzerath: "Eine ganz tolle Vorstellung, amüsant und herrlich unkompliziert dargeboten von den vielen und sehr sympathischen Laienschauspielern". "Ein herzerfrischender Abend. Wir haben uns prächtig amüsiert und waren angetan von der lebendigen Geschichte und den schönen Stimmen", sagten Manfred und Lisa Grell.

Die nächsten Vorstellungen der Moseloperette "Zeltinger Himmelreich" finden statt am 29. und 30. Juli und am 1. und 2. August jeweils um 21 Uhr. Infos und Buchung beim Verkehrsbüro, Uferallee 13, 54492 Zeltingen-Rachtig, Telefon 06532/2404, E-Mail:

info@zeltingen-rachtig.de.