Zweite Regionalkonferenz für Helfer in der Flüchtlingshilfe

Zweite Regionalkonferenz für Helfer in der Flüchtlingshilfe

Haupt- und Ehrenamtliche und in der Flüchtlingshilfe sind zu einem zweiten Treffen in der Region Eifel-Mosel-Hunsrück am 23. September, ab 14 Uhr in den Sitzungssaal N 8 der Kreisverwaltung eingeladen. Dann berichten jeweils ein Vereter der Bundesagentur für Arbeit und des Jobcenters sowie Silke Meyer von der Koordinationsstelle Flüchtlingshilfe in der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich über die Inhalte der neuen Kooperationsvereinbarung "Integration von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in Ausbildung und Arbeit".

Die Gespräche sollen dazu dienen, passgenaue Lösungen für den Einzelnen zu entwickeln und so den Weg in eine berufliche Selbstständigkeit zu begleiten. Außerdem stellen sich die Migrations- und Verfahrensberaterinnen im Landkreis vor und informieren darüber, wie das Beratungsangebot gestaltet ist. Zudem wird ein Mitarbeiter des Palais e. V. die Anerkennungsberatung in Wittlich vorstellen. Neben der inhaltlichen Arbeit liegt der Fokus auch darauf, "Danke" zu sagen. Der Frauenchor "Rock und Blu(e)s" und eine afghanische Musikgruppe haben zugesagt, musikalisch ihre Wertschätzung auszudrücken. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. red

Anmeldungen bei Ayad Zakariya im Dekanat Bernkastel, Telefon 06531/500 380, E-Mail: bfd.dekanat-bernkastel@bgv-trier.de.

Mehr von Volksfreund