Zweiter Platz bei der Premiere

Das Cusanus-Gymnasium Wittlich hat zum ersten Mal am Schulsportwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Sportart Tischtennis teilgenommen.

Wittlich. (red) Die Jungen-Mannschaft, die von Andreas Weil betreut wird, konnte beim Regionalentscheid des Wettkampfs III in eigener Halle den zweiten Platz erreichen. In den Gruppenspielen besiegte das Team um die Top-Spieler Johannes Kaspar und Nino Lautwein das Gymnasium Hermeskeil mit 5:2 und das Humboldt-Gymnasium Trier mit 5:1. Somit stand das Cusanus-Gymnasium als Guppenerster im Finale dem ebenfalls ungeschlagenen Gymnasium aus Gerolstein gegenüber. Dort mussten sich die Wittlicher trotz starker Gegenwehr den Gerolsteinern mit 3:5 geschlagen geben. Im Mädchenwettbewerb konnte sich das Gymnasium Hermeskeil durch einen Sieg über die IGS Morbach für das Landesfinale qualifizieren.