Zwischen Anpassung und Widerstand

"Christsein zwischen Anpassung und Widerstand", so lautet das Thema eines Vortrags von Friedrich Schorlemmer in der evangelischen Friedenskirche in Kirchberg. Der evangelische Kirchenkreis Simmern-Trarbach lädt am Mittwoch, 8. Oktober, um 19 Uhr dazu ein.


Der evangelische Theologe Friedrich Schorlemmer aus Wittenberg gehört zu den Bürgerrechtlern und Aktivisten der Opposition in der ehemaligen DDR. 1944 geboren, studierte er an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Theologie.
Bereits 1968 protestierte er gegen die Niederschlagung des Prager Frühlings durch Truppen des Warschauer Paktes. Er engagierte sich unter anderem ebenfalls in der Friedens- und Umweltbewegung der DDR. Noch heute weist Friedrich Schorlemmer mit Veröffentlichungen und öffentlichen Auftritten provokant auf politische Fehlentwicklungen hin. 1993 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Nach seinem Vortrag in Kirchberg in der Friedenskirche besteht die Gelegenheit, mit ihm auch ins Gespräch zu kommen und über den Vortrag zu diskutieren.
Mit dieser Veranstaltung schließt der Kirchenkreis Simmern-Trarbach seine Veranstaltungsreihe im Gedenkjahr an die Ermordung des Dickenschieder Pfarrers Paul Schneider vor 75 Jahren im KZ Buchenwald ab. red