Zwischen historisch und abenteuerlich

Zwischen historisch und abenteuerlich

Alljährlich machen die Herzsportler des Gesundheitsparks im SFG, Verein für Sport, Freizeit und Gesundheit Bernkastel-Kues, eine Gruppenfahrt, deren Ziel bisher immer eine besonders reizvolle Landschaft Deutschlands war. Historisch, modern, natürlich, abenteuerlich, das waren vier Hauptprogrammpunkte der diesjährigen Herzreise, die nach Berlin führte.

Bernkastel-Kues. (red) Rainer Krischel, Leiter des SFG-Gesundheitsparks, hatte diese Reise mit einem abwechslungsreichen Programm vorbereitet und vor Ort perfekt organisiert.

Das historische Berlin stand am ersten Besuchstag auf dem Besichtigungsprogramm: unter anderem mit Charlottenburger Schloß, Museumsinsel, Pergamon-Museum, Nationalgalerie und Rathaus. Das moderne, neue Berlin wurde am zweiten Besuchstag präsentiert: Potsdamer Platz, Sony Center, Hauptbahnhof, Holocaust-Mahnmal, Gedächtniskirche etc. Anschließend wurde die Gruppe vom Bundestagsabgeordneten Peter Bleser im Abgeordnetenhaus empfangen.

Das natürliche Berlin erlebte die Gruppe bei einer ganztägigen Ausflugsfahrt in den Spreewald (Unesco-Biosphärenreservat) mit einer geruhsamen Kahnfahrt durch die Kanäle. Das war Natur pur und Balsam für die Seele der Herzsportler.

Eine Wanderung entlang der Havel führte am folgenden Tag zum Olympiastadion. Am Nachmittag wurde die Garnisonsstadt Potsdam mit Schloß Sanssouci besichtigt.

Abenteuerlich und ein absoluter Höhepunkt war eine Kutterfahrt auf der Spree vorbei an der futuristischen Architektur des Regierungsviertels. Als Abschluss der Berlinreise fand natürlich eine Besichtigung des Plenarsaales im Reichstag statt.