Zwischen Zeit und Raum

Eine Ausstellung mit Skulpturen und Ölgemälden erwartete die Besucher am vergangenen Samstag im Atelier "Zwischenraum" der freischaffenden Künstlerin Maria Hill in Enkirch.

Enkirch. (mkl) Das Atelier "Zwischenraum" von Maria Hill in Enkirch befindet sich in einer rund 100 Jahre alten Schreinerei. Die alte Werkstatt mit ihren roten Ziegelsteinen verleiht dem Atelier einen ganz eigenen Charme. Ein Raum, "Zwischen raum", wo Begegnungen möglich sind. Ein Platz zum Innehalten und Wahrnehmen, Kräftesammeln und -ordnen. Das war die Idee von "Zwischenraum" sagt Maria Hill.

Die Künstlerin zeigte beim Tag der Offenen Tür Ölgemälde und Skulpturen aus Speckstein und Alabaster. "Bei meiner Arbeit mit den Steinen lasse ich mich von ihnen leiten, beachte Gesetzmäßigkeiten der Natur und den Fluss des Lichts, welches die Silhouette der Skulpturen bestimmt", so Maria Hill. Die Künstlerin, die auch Restauratorin und Kunstlehrerin ist, macht ihre Arbeiten seit 2006 für die Öffentlichkeit zugänglich. Wer an künstlerischen Prozessen interessiert ist, hat während der offenen Atelierzeiten und in verschiedenen Kursen die Möglichkeit, "Zeit-Räume", in denen selbstbestimmtes und bewertungsfreies, schöpferisches Handeln möglich ist, zu finden.