| 21:34 Uhr

Absperrung ist endlich weg

Endlich: Die Absperrung kann abgebaut werden. Seit gestern ist die L 187 zwischen Kautenbach und Longkamp wieder für den Verkehr frei gegeben. Unser Foto zeigt von links: Bauaufseher Ludwig Thieltges von der Straßenmeisterei Bernkastel, Peter Braun vom LBM Trier und Walter Klink von der Master-Straßenmeisterei Wittlich. TV-Foto: Winfried Simon
Endlich: Die Absperrung kann abgebaut werden. Seit gestern ist die L 187 zwischen Kautenbach und Longkamp wieder für den Verkehr frei gegeben. Unser Foto zeigt von links: Bauaufseher Ludwig Thieltges von der Straßenmeisterei Bernkastel, Peter Braun vom LBM Trier und Walter Klink von der Master-Straßenmeisterei Wittlich. TV-Foto: Winfried Simon
Seit gestern Nachmittag rollt wieder der Verkehr auf der L 187 zwischen Longkamp und Kautenbach. Die Sanierungsarbeiten an der Straße sind weitgehend abgeschlossen.

Longkamp/Kautenbach. (sim) Eine wichtige Verbindung zwischen Hunsrück und Mosel ist seit gestern 17 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben. Die L 187 zwischen dem Traben-Trarbacher Stadtteil Kautenbach und Longkamp war seit September vergangenen Jahres voll gesperrt. Nach Auskunft von Walter Klink, stellvertretender Leiter der Master-Straßenmeisterei Wittlich, konnte die vertragliche Gesamtbauzeit noch während des Baus um mehr als vier Monate verkürzt werden. Die Sanierungsarbeiten, die rund zwei Millionen Euro kosteten und vom Land bezahlt werden, waren dennoch mit einigen Schwierigkeiten verbunden. Denn die L 187 schlängelt sich zwischen Kautenbach und Longkamp durch ein kurvenreiches, von steilen Felsen umrahmtes Seitental der Mosel (der TV berichtete). Die Strecke, die sich zuvor in einem desolaten Zustand befand, konnte in einen verkehrssicheren Zustand gebracht werden. Die Ausbaulänge beträgt rund 3,3 Kilometer, die mittlere Breite nun zwischen 5 und 5,5 Meter.