| 21:58 Uhr

Auszeichnungen für junge Talente

Preiswürdig: der Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel. Foto: privat
Preiswürdig: der Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel. Foto: privat
Den mit 3000 Euro dotierten Kulturpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich erhält in diesem Jahr der aus Morbach stammende Kinder- und Jugendbuchautor Stefan Gemmel. Seine Bücher wurden in mehr als 16 Sprachen übersetzt.

Bernkastel-Wittlich. (red) Außer dem Kulturpreis für Stefan Gemmel hat die Jury noch drei weitere Preise vergeben: Den mit 2000 Euro dotierten Kulturförderpreis teilen sich die angehende Wittlicher Kunststudentin Julia Benz und der 13-jährige Pianist Philipp Vitkov aus Bernkastel-Kues, der am Musikgymnasium Schloss Belvedere, einem Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, aufgenommen wurde.

Zwei Projektsonderpreise mit jeweils 1000 Euro gingen an die jüngsten Bewerber mit ihren Erzieherinnen aus den Kindertagesstätten Wittlich-Lüxem und St. Peter in Wittlich-Wengerohr. Die Preisverleihung ist am Freitag, 29. Oktober, um 18 Uhr im Kreishaus in Wittlich.

Über die Vergabe entscheidet eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz von Landrätin Beate Läsch-Weber. Die Bewerber müssen entweder aus dem Landkreis stammen, dort leben oder Elemente des Landkreises in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Verliehen werden die Preise alle zwei Jahre. Der Kulturpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich soll Künstler auszeichnen, die Herausragendes geleistet haben und mit ihrem Schaffen überregionale Bedeutung erlangt haben. Der Förderpreis soll talentierte Künstler auszeichnen und unterstützen, die das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und eine aussichtsreiche Karriere erwarten lassen. Der Projektsonderpreis wird für Kinder- und Jugendkulturprojekte mit den Schwerpunkten Kunst, Kultur und Bildung vergeben.