| 11:18 Uhr

Autofahrer prallt gegen Mauer und flüchtet

FOTO: Agentur Siko
Maring-Noviand. Ein Autofahrer ist in der Nacht zum Samstag in Maring-Noviand mit seinem Wagen gegen eine Mauer geprallt. Der Mann flüchtete und ließ einen leicht verletzten Beifahrer an der Unfallstelle zurück.

Nach Polizeiangaben kam der Wagen kurz vor Mitternacht in Noviand in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab und prallte gegen eine Grundstücksmauer. Von dort sei der Wagen zurückgeschleudert worden und schwer beschädigt mitten auf der Straße stehengeblieben.

Als Anwohner zur Unfallstelle eilten, sei ein Mann geflüchtet, ein 51-jähriger Beifahrer habe sich noch leicht verletzt im Wagen befunden.

Ermittlungen der Polizei und Hinweise hätten ergeben, dass der Flüchtende mit großer Wahrscheinlichkeit der Fahrer des Unfallautos gewesen sei. Beamten fuhren zu dessen Wohnung. Der 48-Jährige habe, so die Polizei, jedoch trotz mehrfacher Aufforderung die Tür nicht geöffnet, so dass die Beamten sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschafften, um den mutmaßlichen Unfallverursacher in Gewahrsam nehmen zu können. Bei ihm sei deutlicher Alkoholeinfluss festgestellt worden. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und das Auto zur Spurensicherung sichergestellt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

Im Einsatz waren neben Beamten der Polizei Bernkastel-Kues und Wittlich auch die Feuerwehr Noviand zur Absicherung der Unfallstelle sowie das DRK zur Versorgung des Verletzten.