| 17:53 Uhr

Ausbildung
Berufsbildende Schule lädt zum Infotag ein

Bernkastel-Kues.  Die Zukunft vor Augen: Am Mittwoch, 7. Februar,  findet an der Berufsbildenden Schule Bernkastel-Kues (BBS) von 9 bis 13  Uhr der Tag der beruflichen Bildung statt. Wie soll es nach dem Schulabschluss weitergehen?

Neben dem Besuch einer weiterführenden Schule stehen eine Vielzahl an Ausbildungsmöglichkeiten zur Wahl. Die BBS möchte zur Klärung der Fragen beitragen. Schüler sämtlicher Schulformen der Region sind eingeladen, an diesem Tag umfassende Informationen über verschiedene Berufsbilder und Perspektiven einzuholen. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Willi Günther eröffnet Landrat Gregor Eibes die Veranstaltung um 9 Uhr. Die Klassen der BBS wollen praktisch aufzeigen, wie vielfältig Bildung im Bereich Berufsschule –  kaufmännisch, technisch oder gewerblich – oder der Wahlschule aussehen kann. Ob kulinarische Genüsse oder interaktive Präsentationen – für jeden ist etwas dabei. Auch die Kammern (IHK, Handwerkskammer, Ärztekammer) sowie die Agentur für Arbeit und zahlreiche Betriebe und Unternehmen, mit denen die BBS als Partner zusammenarbeitet, stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Dies trifft ebenso auf die BBS Wittlich zu, die im Zuge der regionalen Vernetzung und zur Steigerung der Beratungsvielfalt auch über Angebote sprechen wird, die nur an diesem Standort möglich sind. Auch weitere Ausbildungseinrichtungen der Region, wie etwa die Fachoberschule Gesundheit in Traben-Trarbach, werden vor Ort sein.