| 21:34 Uhr

Bestattungskultur im Wandel

Traben-Trarbach. (red) Ralf Cullmann wird am Dienstag, 8. April, um 19.30 Uhr im Heinrich-Held-Haus in Traben einen Vortrag zum Wandel der Bestattungskultur halten. Hintergrund ist die wachsende Zahl der Bestattungsformen. Auch Traben-Trarbach erlebt diesen Wandel seit einigen Jahren. Vor 15 Jahren haben sich nur etwa 20 Prozent der Angehörigen für eine Urnenbestattung ihrer Verstorbenen entschieden, heute sind es allerdings schon etwa 70 Prozent. Während die Menschen anonyme Bestattungen lange Zeit nur aus Großstädten kannten, findet sich mittlerweile auch auf dem Trabener Friedhof ein Ort für anonyme Beisetzungen. Auch der Friedhof als alleiniger Ort der Grabesruhe gehört schon jetzt der Vergangenheit an: Baum- und Waldbestattungen haben auch in unserer Region die Bestattungskultur längst erweitert und werden möglicherweise irgendwann eine neue Art des Umgangs mit unseren Toten darstellen.