| 17:26 Uhr

Energie
Bürger gründen Energiegenossenschaft

Sie vertreten die neue Energiegenossenschaft: Vorstandsmitglieder Wolfgang Stein (hinten links) und Rainer van den Bosch (hinten rechts), Aufsichtsrat Achim Kropp, Theresa Kropp, und Matthias Schmitt (vorne von links).
Sie vertreten die neue Energiegenossenschaft: Vorstandsmitglieder Wolfgang Stein (hinten links) und Rainer van den Bosch (hinten rechts), Aufsichtsrat Achim Kropp, Theresa Kropp, und Matthias Schmitt (vorne von links). FOTO: Energiegenossenschaft / energiegenossenschaft
Monzelfeld. (red) Mit 17 Gründungsmitgliedern ist die  Bürgerenergiegenossenschaft Energiewende Hunsrück-Mosel  in Monzelfeld ins Leben gerufen worden.

(red) Mit 17 Gründungsmitgliedern ist die  Bürgerenergiegenossenschaft Energiewende Hunsrück-Mosel  in Monzelfeld ins Leben gerufen worden. Damit haben die Verantwortlichen ihr erstes Etappenziel erreicht  und kommen dem Motto, die „Energiewende lokal gestalten“ einen großen Schritt näher.

„Mit der Bürgerenergiegenossenschaft haben wir eine Gesellschaftsform gewählt, die sich vielfach bewährt hat und die es besonders einfach macht, sich auch mit wenig Mitteln direkt an einer saubereren Energieerzeugung zu beteiligen“, schreibt Rainer van den Bosch, technischer Vorstand in der Energiewende Hunsrück-Mosel, Genossenschaft in Gründung. Die nächste Etappe ist die Anerkennung als eingetragene Genossenschaft. „Wir hoffen, diesen Schritt bis spätestens im Mai geschafft zu haben“, so der Vorstand. Schon bald sollen die ersten Solaranlagen installiert  werden. „Und wir haben bereits drei Projekte für Dächer, die die Gemeinde und ein Gründungsmitglied zur Nutzung angeboten haben“, berichten die Gründungsmitglieder. Damit können sowohl die Eigentümer der Immobilien, wie auch die Gemeinde und die Mitglieder der Genossenschaft von der Co2-freien Energieerzeugung profitieren. Als ortsansässiger Vertriebspartner fungiert „natürlich-energie EMH“.