| 20:41 Uhr

Das Treppchen zum Ratskeller

Erden. Schon im fünften Jahr reisen stadtbekannte Bremer aus Politik und Wirtschaft nach Erden, um in dem vom Ratskeller Bremen gepachteten Weinberg die Trauben für einen Wein zu lesen, der nicht nur besonders schmecken, sondern auch gleich zwei guten Sachen dienen soll.

Erden. "Es ist eine Win-Win-Situation" sagt Stefan Justen, Winzer aus Erden und Vorstand des Fördervereins Römerkelter Erden. Bereits zum fünften Mal kommen Mitglieder des Freundeskreises Ratskeller, Politiker des Bremer Senats und Bewohner des Martinshofes Bremen an die Mosel, um ihren Beitrag zur Entstehung des sogenannten "Senatsweins" zu leisten. Die Idee dazu entstand 2012. Ein neues Senatsprodukt sollte gefunden werden, und ein Gespräch zwischen Designer Fritz Haase, dem Chef des Martinshofs Wilfried Hautop und Ratskellermeister Karl-Josef Krötz brachte den Stein ins Rollen. Der gebürtige Neefer Krötz wusste um den Kelterfund im Erdener Weinberg und wie schwierig Erhalt und Ausbau der Anlage zu finanzieren sind.
Die Lösung: die Erdener bewirtschaften den Weinberg, die Bremer zahlen die Pacht und bekommen den Wein. Das Geld fließt in den Förderverein Römerkelter. Die Bremer vermarkten den Wein weiter, der Verkaufserlös geht an den Martinshof, einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Und so lesen die Bremer auch dieses Jahr wieder "ihre" Trauben. Mit dabei ist dieses Jahr der Bremer Staatsrat Ekkehart Siering. Diesen Termin nimmt er gerne wahr, entpuppt er sich doch als Weinkenner. "Es ist toll, die Arbeit im Weinberg mal selbst mitzuerleben. Der Norden wird ja eher mit Bier assoziiert, aber auch wir wissen einen guten Tropfen zu schätzen", schmunzelt er. Der schmeckt auch Verbandsgemeindebürgermeister Ulf Hangert, Alexander Licht, dem Erdener Bürgermeister Alois Kaufmann und den Weinköniginnen. Und wie wird der 2016er? Stefan Justen wagt eine Prognose: Die Trauben seien reif und fruchtig, die Menge gut, fast doppelt soviel wie im letzten Jahr. Pilzbefall habe es auch keinen gegeben. "Das wird ein toller Trinkwein". bg